Blog-Artikel - am 26.06.2015 von Herwig Bosch

Stadt-Land-Schluss

Stadt.Land.Schluss. ist ein transdisziplinäres Symposium für Gestalter und Entwerfer, Verwalter und Verfechter von urbanen Städten und lebenswerter Provinz. Wir unterstützen dieses Projekt, das vom 7. Bis 9. Oktober in Marktoberdorf im Allgäu stattfindet.

Aber wie kann ich ein besseres Leben gestalten? Welche Chancen habe ich abseits der breiten Hauptstrasse, die das Leben vorgibt, Neues zu schaffen? *Nur wenn ich mich aus meiner Komfortzone begebe, können alte Strukturen aufgelöst werden. *

Ganz nach dem Motto

"Ich habe die Kraft mich selbst zu heilen,
Du hast die Kraft dich selbst zu heilen,
zusammen haben wir die Kraft Mutter Erde zu heilen",

wollen wir uns überlegen, nach welchen Maximen wir unser Leben ausrichten können, um auch in der Gemeinschaft einen Veränderungsprozess in Gang zu setzen.

Und nach meiner Meinung kann sich dieser Wandel nur in Gang setzten mit der Herzenskraft. Die Liebe alleine ist der Schlüssel, um eine bessere Lebensqualität zu schaffen und Themen wie Armut, Gewalt und Ignoranz zu transformieren. Denn unser öffentlicher Raum sollte geprägt sein von Vielfalt, Nachhaltigkeit, Gerechtigkeit und Liebe.

Auch der Papst setzt sich gegen den Konsumrausch und die Umweltverschmutzung ein. Es gibt eine Vielzahl an Alternativen in unserer Gesellschaft und wir haben alle Möglichkeiten die Dinge zu verändern und zu gestalten.

Diese und viele weitere Themen wollen wir diskutieren, beim Symposium Stadt.Land.Schluss.

Wer mehr erfahren möchte, klickt einfach auf www.stadt-land-schluss.eu

In Liebe, Frieden und Harmonie
Ein Schöler

Kommentare

Anmelden?
keine Kommentare vorhanden.
Name:
Spamschutz
Bitte lösen Sie diese Gleichung
4 + 1 =
Name:
Spamschutz
Bitte lösen Sie diese Gleichung
7 + 3 =